Urlaub in der Vulkaneifel – Ferienhaus Ellscheid

Vulkaneifel – Auf den Spuren der Erdgeschichte

Im Westen Deutschlands erstreckt sich im schönen Rheinland Pfalz die Vulkaneifel. Zwischen Bad Bertrich nahe der Mosel und Ormont an der belgischen Grenze erstreckt sich ein außergewöhnlich spannender Teil unserer Erdoberfläche. Wie der Name schon vermuten lässt, ist die Landschaft maßgeblich von Vulkanismus geprägt gewesen und wird auch noch heute davon geprägt. Zahlreiche Zeugnisse vulkanischer Aktivität wie etwa die typischen Eifelmaare – trichterförmigen Mulden, die nach Wasserdampfexplosionen entstehen, natürlich längst erkaltete Lavaströme und Vulkankrater, sind überall zu entdecken. Aber auch wenn die letzten großen Ausbrüche über 10.000 Jahre her sind, so lassen sich doch an vielen Stellen noch Beweise finden, wie Geysire und austretendes Gas, dass die Erde keinesfalls zur Ruhe gekommen ist. Viele der Krater und Maare sind zwischenzeitlich mit Wasser vollgelaufen und bilden entzückende Seen zwischen den bis zu 700 Meter hohen Hügeln und Bergen. Die geologischen Besonderheiten der Region haben zudem den touristischen Nutzen, dass es mittlerweile gleich drei Geoparks in der Vulkaneifel gibt. Der Natur- und Geopark Vulkaneifel in der Westeifel, der Vulkanpark im Landkreis Mayen-Koblenz und der benachbarte Vulkanpark Brohltal/Laacher See führen Besucher mit viel Spaß und Freude an die geologischen Besonderheiten heran und unterstützen dabei, diese besondere Region Deutschlands richtig kennenzulernen.

Wandern zwischen den Vulkanen

Die Vulkaneifel ist besonders bei Wanderern sehr beliebt. Die durch die Geoparks besonders geschützte Natur, bietet unzählige abwechslungsreiche Routen durch die Region, die vielerorts in regelmäßigen Abständen den Wanderer mit Hinweisschildern und Infotafeln über örtliche Besonderheiten aufklären. So verbinden Sie hervorragend die Lust am Wandern und sportliche Aktivität mit den lehrreichen Erfahrungen der Geoparks. Wem das noch nicht genug Information ist, der besucht am besten eines der zahlreichen Museen der Region wie etwa das Terra Vulcania in Mayen. Die hügelige Landschaft ist auch bei Motorradfahrern sehr beliebt und so zieht es vor allem in den warmen Sommermonaten zahlreiche Biker zu den kurvigen Straßen der Vulkaneifel.

Top Reisetipps in der Vulkaneifel

Gerolstein ist als die zweitgrößte Gemeinde des Landkreises Vulkaneifel, auch eine der am meisten Besuchten. Als staatlich anerkannter Luftkurort lässt es sich hier hervorragend entspannen, aber die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in und um Gerolstein laden auch zu Entdeckungstouren ein. So sind beispielsweise baulich sehr sehenswert die Ruine der Burg Gerolstein sowie die auch heute noch genutzte Burg Lissingen, etwas außerhalb. Aber auch das sogenannte Buchenloch – eine 36 Meter lange Karsthöhle, die bereits in der Steinzeit bewohnt war, dürfen Sie sich nicht entgehen lassen. Überregionale Berühmtheit erlangte Gerolstein aber natürlich vor allem durch seine Mineralwasserinustrie. Dem Vulkanismus der Vulkaneifel verdankt die Stadt zahlreiche Mineralquellen, von denen bereits die Römer und Kelten wussten und die auch heute noch Sprudeln. Vom Mineralwasserbrunnen im Stadtpark können Sie umsonst so viel trinken, wie Sie gerne möchten. Rund um die Burganlag Pelm etwas Nordöstlich von Gerolstein wartet zudem mit dem Adler- und Wolfspark Kasselburg ein ganz besonderes Erlebnis für die ganze Familie auf Sie. Hautnah können Sie hier seltene Wildtiere wie Adler, Milane und Falken oder natürlich auch Wölfe erleben.

 

In unmittelbarer Nähe mehrerer Eifelmaare gelegen, ist das kleine Städtchen Immerath, dass mit seinen zahlreichen preiswerten Ferienwohnungen gerade dazu einlädt, als Ausgangspunkt für ausgiebige Erkundungstouren durch die Vulkaneifel zu dienen. Besuchen Sie von hier aus die Immerather-Maar, die Pulvermaar oder auch die etwas nordöstlicher gelegenen Dauner Maare. Diese mit Wasser vollgelaufenen Zeugnisse vulkanischer Aktivität bieten heute Erfrischung bei ausgiebigen Wandertouren durch unberührte Natur.

 

Größte Stadt der Region ist Daun, direkt nördlich der Dauner Maare. Hier lockt vor allem der Wild- & Erlebnispark Daun. Auf etwa 220 Hektar Wald und Wiesen, begeistern neben einer einzigartigen Natur vor allem die großen Wildbestände, die über eine 8 Kilometer lange Autowanderstraße entdeckt werden können. An zahlreichen Raststellen ist auch das Füttern und genauere Beobachten der Tiere möglich.

Landkreis Vulkaneifel

www.vulkaneifel.de/

Zahlen, Daten und Fakten werden veröffentlicht und über die Kreisverwaltung, die Kommunen, den Tourismus, die Wirtschaftsförderung, Geologie und …

Vulkaneifel – Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Vulkaneifel

Die Vulkaneifel ist eine in Rheinland-Pfalz gelegene und bis 699,8 m ü. NHN hohe Region der Eifel, die sich durch ihre in besonderem Maß mit Vulkanismus …

Natur- und Geopark Vulkaneifel

www.geopark-vulkaneifel.de/

Natur- und Geopark Vulkaneifel – unterwegs im Land der Maare und Vulkane.

Vulkane | Natur | Urlaub Eifel – Eifel Info

www.eifel.info › Natur

Die Vulkaneifel beeindruckt mit Vulkanseen wie den Maaren bei Daun. Erfahren Sie Alles über die Vulkane der Eifel.

Herzlich Willkommen bei www.vulkaneifel.com

www.vulkaneifel.com/

Herzlich Willkommen in der Ferienregion “Rund ums Pulvermaar”! … so werden die Maare genannt, die unsere Region so prägen. Die Ferienregion “Rund ums …

Maare der Eifel – Wandern & Erholen in der Vulkaneifel – gesundland …

www.gesundland-vulkaneifel.de/gesundland/vulkanismus/maare-kraterseen.html

Maare sind durch Vulkanausbrüche entstanden – über 70 Stück findet man in der Vulkaneifel, einige davon mit Wasser gefüllt.

GesundLand Vulkaneifel Wellness und Wanderurlaub – gesundland …

www.gesundland-vulkaneifel.de/

Auf der offiziellen Seite der Ferienregion GesundLand Vulkaneifel finden Sie alles für Ihren Urlaub in der Vulkaneifel – Wandern, Radtouren, Wellness.

Die Vulkaneifel – YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=BSdArC1xM4Y

Eine Reise durch die Vulkaneifel vom »Brubbel« zum Geysir Lavabombe, Kratersee, Maare …

 

Reiseziele in Vulkaneifel

  • Gerolstein
  • Daun
  • Schalkenmehren
  • Lissendorf
  • Strotzbüsch
  • Gunderath
  • Üxheim
  • Udler
  • Gönnersdorf
  • Immerath
  • Kelberg
  • Mehren
  • Wallenborn
  • Lirstal
  • Ellscheid
  • Hillesheim
  • Drees
  • Jünkerath
  • Meisburg
  • Densborn
  • Deudesfeld